Studie: Fluggepäck geht in Europa oft verloren

Laut einer Studie des IT-Airline-Dienstleisters Sita kamen im letzten Jahr pro 1000 Fluggäste 5,69 Gepäckstücke gar nicht oder verspätet an. Diese wurden entweder beschädigt, gestohlen oder wurden erst mit Verspätung ausgehändigt. Damit wurde der Bestwert von 5,57 Stücken aus dem Jahr 2017 nur ganz knapp verfehlt. Zehn Jahre davor bestand ein dreimal so hohes Risiko für eine Gepäckpanne. Langfristig verschwand im Jahr 2018 nur jedes 20. Stück, 18 Prozent des aufgegebenen Gepäcks wurde beschädigt, während 77 Prozent mit einer Verspätung ankamen.