UFO sagt Streik bei Lufthansa-Muttergesellschaft wieder ab

Foto: Lufthansa-Maschine (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat ihren für Sonntag geplanten Streik bei der Lufthansa wieder abgesagt. Erst kurz zuvor war der auf die Tochterunternehmen ausgeweitet worden, und dort soll er wohl auch durchgeführt werden. Lufthansa habe freiwillig eine Erhöhung von zwei Prozent angeboten, damit werde die Forderung von 1,8 Prozent sogar „übererfüllt“, hieß es in einer Mitteilung vom Freitagnachmittag.

Gleichzeit stellte UFO aber weitere Forderungen auf – und setzte eine Frist bis zum kommenden Mittwoch, hierauf einzugehen. Dabei geht es unter anderem um die Erhöhung von Spesen, sogenannte „Purserzulagen“ und eine Angleichung verschiedener Tarifgruppen.